Mit dem Umzug auf das neue Schulgelände in die Rosenowstraße 60, haben sich neue Möglichkeiten in der schulbibliothekarischen Arbeit am BSZ 12 eröffnet. Zukunftsorientiert hat die Bibliothek in Zusammenarbeit mit der Schulleitung allgemeine Ziele erfasst und will in den folgenden vier Bereichen ein attraktiver Anziehungspunkt sein:

 

  • Spiel / Entspannung / Pausenort
  • Veranstaltung / Information / Bildung / Begegnungsstätte
  • Erwerb von Lesekompetenzen / Leseförderung / Lesen und verstehen
  • Treffpunkt und Ort für Lehrer / Schüler gleichermaßen:
  • Gestaltung von alternativen Unterrichtseinheiten.

Mit Unterstützung der Stadt Leipzig werden onlinefähige PC / Arbeitsplätze eingerichtet. Neben ausbildungsbezogener Fach / Sachliteratur finden sich etwa 1300 unterschiedliche Medien / Spiele zur Unterhaltung und technisches Equipment für Unterrichtseinheiten, Recherchen sowie Veranstaltungen in der Bibliothek. 

 

Der „Treffpunkt Bibliothek“ ist ein offener Bereich für jedermann, ein Forum sowohl für ungezwungene, spontane Begegnungen wie auch für organisierte Veranstaltungen. Dabei soll eine Außenwirkung entstehen, welche das soziale / gesellschaftliche Umfeld vom BSZ 12 einbindet und neue Koorperationen entstehen lässt. 

 

Geplante Veranstaltungen
Autorenlesungen, Schulfeste, Präventions - Informationsveranstaltungen mit: privaten, sozialen / kommunalen Einrichtungen / Trägern und Persönlichkeiten. Eine gute Bibliothek sollte eine Vielzahl an Möglichkeiten anbieten. Der besonderen Aufgabenstellung des BSZ 12 als einzige in Sachsen noch bestehende „Berufsförderschule“, wollen wir gerecht werden.

PLG_TEMPLATE_BACKTOTOP